Thüringer Porzellanstraße

Einführung

Herzlich willkommen auf der „Thüringer Porzellanstraße", eine der touristischen Straßen durch Thüringen, die besonders imposant die verschiedensten Themen um das Kunsthandwerk der Porzellanerfindung und –herstellung miteinander verbindet: Handwerk, Kunst, Geschichte aber auch Erkundungen, Erkenntnisse, Genuss und Erholung. Ob Sie die legendäre traditionelle oder die innovative Porzellankunst und ihre Geheimnisse, oder die regionale Kulturgeschichte erleben möchten, alles ist möglich.

Büsten Goethe SchillerBüsten Goethe & Schiller

tmb Kati Zorn FroschkönigFroschkönigin - Kati Zorn

Die Thüringer Porzellanstraße schlängelt sich beschaulich durch das einstige Thüringer Porzellan-Imperium. Sie verbindet die Orte, wo bis heute Porzellan hergestellt wird, mit den Stätten, die Porzellanschätze beherbergen und präsentieren, entlang an majestätischen Burgen und Schlössern; inmitten der reizvollsten landschaftlichen Gegenden.

Der Stoff, aus dem Geschichte ist...

Drei Fachexperten und emsige Tüftler, tmb Schwanensee II extraSchwanensee II - Kurt SteinerGeorg Heinrich Macheleid aus Cursdorf, Wolfgang Hammann aus Katzhütte und Johann Gotthelf Greiner aus Limbach sind die >Nacherfinder< des Porzellans in Thüringen um 1760. Zum Ende des 18. Jahrhunderts brach dann ein regelrechtes Porzellanfieber aus und das Thüringer Porzellan erfuhr seine erste Blütezeit. In jedem der kleinen Fürstentümer entstanden Manufakturen, die sich beim Absatz erbitterte Konkurrenz machten. Diese zwang die bürgerlichen Unternehmer möglichst rationell zu arbeiten, um neue Käuferschichten mit preisgünstigen Angeboten zu erreichen. So entwickelte sich die Porzellanherstellung allmählich vom Luxusartikel auch zum Gebrauchsgegenstand für den Alltag.

weitere Informationen

Hier, in einem markanten Zentrum, dieses tmb Kahla Update Paint sky blueUpdate Paint - KAHLA/Thüringen Porzellan GmbHkulturhistorisch und technisch bedeutenden >Stoffes<, können Sie zu Führungen durch die Produktions- und Kunstabteilungen der Porzellanmanufakturen und in erstklassigen Museen das Thüringer Porzellan erkunden und bewundern. Der Formenschatz umfasst Gebrauchs- und Zierporzellan aller Stil-Epochen der Porzellanherstellung in Thüringen: vom Rokoko über den Klassizismus zum Jugendstil bis zur heutigen designprämierten Porzellankunst. Lassen Sie sich von der Magie des „Weißen Goldes" bezaubern – seiner Ursprünge, seiner wechselvollen Geschichte, seiner Persönlichkeiten, seiner legendären geschichtsträchtigen oder innovativen Formen und Kunstwerke. Sie können selbst erleben, wie faszinierend und aufwendig die Porzellanherstellung bis heute ist – der Grundstoff angesetzt, bearbeitet und veredelt wird – manuell oder industriell. Die edle Handwerkskunst verbindet bis heute Kunst, Wirtschaft und Zeitgeist.

Förderverein "Thüringer Porzellanstraße"e.V.
07768 Seitenroda, Dorfstr. 100
Tel:  +49 (0) 36424 / 71 33 00
Fax: +49 (0) 36424 / 71 33 10
www.thueringerporzellanstrasse.de

 

tmb Trasse Karte Porzellanstraße 28 10 2014 BildThüringer Porzellanstraße

buchbare Angebote zum Thema "Thüringer Porzellanstraße"

Informationen:
Ihr Ansprechpartner:

ServiceCenter Saaleland
Frau Felicitas Löther

Tel: 036601 - 905200
Fax: 036601 - 905201

Unterkunftssuche 

Reiseziel bzw. Unterkunftsname:


ODER

Anreisetag:
---->

Abreisetage:
---->